So sehen im Moment viele Bäume auf der Streuobstwiese aus. Sie tragen entweder gar keine oder nur vereinzelte Früchte. Wie ist das möglich? Das kann verschiedene Ursachen haben. Die Bäume bilden nicht in jedem Jahr einen üppigen Fruchtstand aus. Sie verhalten sich eher alternierend. So war auch schon die Apfelblüte in diesem Frühjahr nicht so dicht wie im letzten Jahr. Das steht auch mit dem in diesem Winter intensiv durchgeführten Baumschnitt in Zusammenhang. Dann gab es im April noch einmal eine Kälteperiode mit einzelnen Frostnächten. Sie können die Blüten geschädigt haben oder die Bienen waren bei Kälte gar nicht unterwegs, was nicht zur Bestäubung führte. Was auch immer die Ursachen waren, die Apfelernte wird in diesem Herbst nur sehr bescheiden ausfallen. Für einige Liter Apfelsaft wird es reichen, mit dem wir durch den Winter kommen werden.
Aber leider können in diesem Jahr keine Apfelbäume vermietet werden. Und auch ein Apfelfest wird es erst wieder im Jahr 2020 geben können. Hoffentlich!