Wer zur Zeit den Park besucht, stößt auf größere Bagger, die dort ihre Arbeit tun. Es ist sehr interessant zu beobachten, was dort vor sich geht. Zur Sanierung der Teiche wird zuerst das Schilfgras geschnitten, um sie anschließend vom Schlamm zu befreien. Die für solche Arbeiten nötigen Untersuchungen auf mögliche Kampfmittel aus dem zweiten Weltkrieg konnten inzwischen ohne Befund beendet werden.
Es ist sehr wichtig, die Arbeiten jetzt durchzuführen, bevor die Amphibien wieder die Teiche bevölkern.

Auf dem Gelände der alten Gärtnerei wird auch gebaggert. Dort soll ein größerer Parkplatz entstehen.