Der gemeinnützige Verein

Am 15. Oktober 2007 gründeten mehr als 90 Bürgerinnen und Bürger den gemeinnützigen Verein Breidings Garten e.V.

Der  Verein möchte gemeinsam mit der Stadt Soltau und einer Stiftung dazu beitragen, dieses denkmal- und naturgeschützte Gesamt-Kunstwerk dauerhaft zu erhalten und die öffentliche Zugänglichkeit, die Pflege und die sinnvolle Nutzung des Gartens zu fördern. Darüber hinaus trägt der Verein wesentlich dazu bei, den Garten stärker ins öffentliche Bewußtsein zu bringen.

So finden zum Beispiel während des Sommerhalbjahres einige kulturelle Veranstaltungen (Lesungen, Konzerte, Theater-oder Opernvorstellungen) statt. Ganzjährig werden historische Führungen angeboten.Weiterhin publiziert der Verein Postkarten sowie einen jährlichen Fotokalender und vermarktet den Apfelsaft aus den Äpfeln der Obstwiese.

Momentan zählt der Verein mehr als 240 Mitglieder.

Zum Vereinsvorstand gehören aktuell:

Vorstand

– Horst Geißler, 1. Vorsitzender (3. v. links)
– Rüdiger Röders-Arnold, 2. Vorsitzender (3. v. rechts)
– Günter Schulz, Schatzmeister (2. v. links)
– Marlene Crome, Schriftführerin (2. v. rechts)
– Jürgen Rymarczyk (mitte)
– Bernd Ingendahl (fehlt)
– Achim Striepe (rechts)
– Hermann Carstens (links)

 

verein_titel12008 unterstützte der Verein eine umfangreiche Diplomarbeit, die Urs Leyhe und André Poldrack am Institut für Landschaftsarchitektur der Leibniz-Universität Hannover verfassten. Begleitet wurden die Untersuchungen von Prof. Dr. Joachim Wolschke-Bulmahn und Dipl.-Ing. Rainer Schomann.
Die Arbeit umfasst historische Studien, eine genaue Bestandserfassung und -analyse (wie eine Kartierung und Bestimmung der Gehölze im Garten) sowie Massnahmen- und Pflegepläne. Sie bildet eine hervorragende Grundlage für alle weiteren Planungen und Schritte. Seit März 2012 ist Urs Leyhe Ehrenmitglied des Vereins.

Unsere Vereinssatzung und Beitragsordnung finden Sie unter Downloads